Ein fairer Tipp für seinen Umzug in Zürich

Geben Sie Ihren Umzugsunternehmen einen Tipp, den Sie für fair halten

Größere Tipps, wenn sie wirklich bemerkenswerte Arbeit geleistet haben oder unter schwierigeren Bedingungen arbeiten mussten (lange Treppen, schmale Flure, schwere und riesige Möbel usw.)

Standard Beratung, wenn sie gute Arbeit geleistet haben, um Ihre Haushaltsgegenstände sorgfältig zu schützen, zu transportieren und zu verladen,

Kein Trinkgeld, wenn sie schlechte Arbeit geleistet, einen Teil Ihres Eigentums beschädigt oder sich unhöflich oder respektlos verhalten haben.

Wie viel sollte ich lokalen Umzugsunternehmen Trinkgeld geben?

Eines ist klar: Sie hören verschiedene Tipps, wie viel Mover Trinkgeld geben müssen. Im Gegensatz zu den meisten Branchen im Dienstleistungssektor funktionieren prozentuale Tipps in der Umzugsbranche nicht gut. In Restaurants ist es beispielsweise üblich, 20 bis 35% der endgültigen Rechnung zu geben. Wenn Sie Ihren Umzugsunternehmen jedoch 15% Ihrer endgültigen Umzugsrechnung Trinkgeld geben, können Sie dem Trinkgeld Betrag zustimmen, aber Sie können dem angestellten Team auch ein Vermögen spenden, abhängig von der Höhe des Trinkgeldes. Ihre endgültige Rechnung.

Hier ist eine universelle Tipp Formel, mit der Sie wissen, wie viel Sie Movern geben müssen, wenn Sie sich über eine kurze Strecke bewegen:

Wenn Ihre Mover zufriedenstellende Arbeit leisten, sollten Sie ihnen ein Trinkgeld von CHF 4 bis 5 pro Stunde und Mover geben. Wenn zum Beispiel ein Team von 5 lokalen Umzugsunternehmen 10 Stunden arbeitet, um Ihren Umzug über eine kurze Strecke abzuschließen, geben Sie jedem Umzugsunternehmen ein Trinkgeld von CHF 50 / Tag, was ein anständiger, angemessener und ziemlich normaler Tipp für ist Mover.

Wenn Ihre Umzugsunternehmen hervorragende Arbeit leisten und Sie mit der Art und Weise, wie sie Ihren Umzug abgewickelt haben, sehr zufrieden sind, sind Sie möglicherweise bereit, ihre Bemühungen mit 8 bis 10 CHF pro Stunde und Umzugsunternehmen oder sogar 10 CHF zu belohnen. pro Stunde pro Mover. Verwenden Sie auch hier Ihr Urteilsvermögen bei der Bestimmung des Spitzenbetrags.

Wie viel sollte ich Fernverkehrs Unternehmen Trinkgeld geben?

Vergessen Sie nicht, ein Trinkgeld in Höhe von CHF 15 oder 30 vorzubereiten, damit Sie jeden Mover einzeln belohnen können.

Wenn Sie lange Strecken zurücklegen und planen, Ihren Umzugsunternehmen basierend auf einem Prozentsatz Ihrer endgültigen Umzugsrechnung ein Trinkgeld zu geben, müssen Sie dies möglicherweise erneut überdenken. Die durchschnittlichen Kosten für den Umzug zwischen Ländern liegen bei CHF 450. Wenn Sie sich also dazu entschließen, Ihre Umzugsunternehmen in Übersee mit einem Trinkgeld von ca. 25% zu belohnen, können Sie rechnen. Um solche astronomischen Tipps zu erhalten, müssen Ihre Mover wirklich Superkräfte haben oder so!

Außerdem kann das Trinkgeld für Frauenbewegungen viel verwirrender sein, da Sie zwei Gruppen von Umzugsunternehmen haben können: Umzugsunternehmen, die den LKW zu Ihrem derzeitigen Zuhause laden, und  Umzugsunternehmen, die den LKW tatsächlich durch die Stadt fahren. Land zu Ihrem neuen Zuhause und entladen Sie Ihre Sachen an der neuen Adresse.

Kippen Sie Mover an beiden Enden?

Manchmal führt ein einzelnes Team von professionellen Umzugsunternehmen die Langstrecken Bewegung in zwei Schritten durch. Also wie geht’s dir ? Rufen Sie am besten im Hauptbüro des Umzugsunternehmens an und finden Sie heraus, wie viele Teams Ihren Umzug abwickeln werden – ein oder zwei.

Wie viel Trinkgeld geben Sie Movern für eine Fernbewegung? Vergessen Sie den Trinkgeld Prozentsatz. Verwenden Sie stattdessen die oben beschriebene universelle Trinkgeld Formel: Eine gute Trinkgeld Menge für Fernfahrer liegt bei etwa 7 CHF / Stunde pro Mover, wenn sie zufriedenstellende Arbeit leisten, oder Sie können das Trinkgeld auf 45 CHF / Tag abrunden von Mover. Natürlich können Sie immer etwas mehr Geld hinzufügen, wenn Sie es sich leisten können und mit ihrem Service mehr als zufrieden sind.

Dies kann nützlich sein: So reichen Sie eine Beschwerde gegen ein Umzugsunternehmen ein

Was ist der beste Weg, um Mover zu kippen?

Jetzt, da Sie erkennen können, wann die professionellen Umzugsunternehmen in Ihrem Haus ein Trinkgeld für ihre Dienste verdienen oder nicht, werfen wir einen Blick auf den richtigen Weg, um Umzugsunternehmen Trinkgeld zu geben. Das Trinkgeld für Mover ist zwar recht einfach und unkompliziert, es gibt jedoch noch einige Dinge zu beachten, wenn Sie Ihrem Umzugsteam für den richtigen Weg danken.

Im Idealfall erhalten die Packer und Umzugsunternehmen, die in Ihrem Haus angekommen sind, ihre legitimen Tipps, indem sie von Anfang bis Ende schnell, sicher und effizient arbeiten. Aber selbst wenn Sie das Glück haben, ein so hart arbeitendes Team eingestellt zu haben, schadet es nicht, Ihre Umzugsunternehmen zu ermutigen, ihr Bestes zu geben, indem Sie sie im Voraus darüber informieren, dass am Ende gute Tipps auf sie warten dass sie ihren Job machen, wie sie sollen.

Tatsächlich hat sich gezeigt, dass dieser kraftvolle taktische Schritt in Form eines zusätzlichen Anreizes aus offensichtlichen Gründen die Produktivität und Effizienz professioneller Umzugsunternehmen steigert. Sobald Ihre Mitarbeiter ihre Arbeit bewundernswert erledigt haben, müssen Sie natürlich Ihre Versprechen halten und ihre wahren Anstrengungen belohnen.

Und für diejenigen, die Kontakt zu Umzugsunternehmen in Zürich benötigen, finden Sie hier eine Liste von Fachleuten in der Branche:

https://tr.pinterest.com/bcf5f12fe96ab5ff70d1f441e4a22a/

https://www.bizcommunity.com/Company/UBRUmzugZurich

https://fr.yelp.ca/biz/ubr-umzug-z%C3%BCrich-2

https://ubr.no/store/pkz-men-bahnhofstrasse-8001-z%C3%BCrich.html